Zuhause

Was bisher geschah

26 gewandert.ch
 

14.01.2021, Zürich Kanton(+):
Rüti – Schwarz – Bubikon

31.12.2020, Zürich Kanton(+):
Bertschikon – Medikon – Aathal – Ottenhausen – Pfäffikon ZH

23.12.2020, Zürich Kanton(+):
Hinwil – Girenbad – Allmen – Täuferhöhle – Wappenswil – Bäretswil

17.12.2020, Zürich Kanton(+):
Boppelsen – Regensberg – Oberweningen/Schöfflisdorf

10.12.2020, Zürich Kanton(+):
Bremgarten AG – Reuss – Flachsee – Ottenbach

03.12.2020, Zürich Kanton(+):
Wald-Faltigberg – Goldingen SG – St. Gallenkappel – Ernetschwil

26.11.2020, Zürich Kanton(+):
Ringwil – Egg – «falsches» Hörnli – Schufelberger Egg – Gibswil

18.11.2020, Zürich Kanton(+):
Regensdorf – Altberg – Killwangen AG

11.11.2020, Zürich Kanton(+):
Steg im Tösstal – Schnebelhorn – Libingen SG

05.11.2020, Zürich Kanton(+):
Langnau – Oberer Langnauerberg – Türlen

30.10.2020, Zürich Kanton(+):
Saland – Altlandenberg – Bauma – Sternenberg

21.10.2020, Zürich Kanton(+):
Küsnacht – Küsnachter Tobel – Pfannenstiel

14.10.2020, Zürich & Agglo:
Zürich Wollishofen – Entlisberg – Felsenegg – Aumüli

08.10.2020, Zürich Kanton(+):
Ossingen – Husemersee – Cholgruebsee – Pfaffensee – Kleinandelfingen

30.09.2020, Zürich & Agglo:
Zürich Rehalp – Zollikerberg – Binz – Ötlisberg – Witikon

16.09.2020, Zürich & Agglo:
Zürich Klusplatz – Adlisberg/Lorenchopf – Pfaffhausen

10.09.2020, Zürich & Agglo:
Zürich Leimbach – Balderen – Mösli – Hinterbuchenegg – Aeugstertal

03.09.2020, Zürich & Agglo:
Zürich Bucheggplatz – Käferberg – Hönggerberg – Gubrist – Weiningen

27.08.2020, Zürich & Agglo:
Zürich Friesenberg – Hohenstein – Urdorf

12.08.2020, Zürich Kreise:
Riesbach – Witikon – Burgwies

29.07.2020, Zürich & Agglo:
Dietikon – Limmat-Auen – Glanzenberg – Kloster Fahr – Zürich Hardturm

23.07.2020, Zürich & Agglo:
Birmensdorf – Reppischtal – Dietikon

16.07.2020, Zürich Kreise:
Zoo – Stettbach

09.07.2020, Zürich & Agglo:
Zürich Brunau – Sihl – Kilchberg

02.07.2020, Zürich & Agglo:
Zürich Albisgüetli – Annaburg – Reppischtal – Birmensdorf

18.06.2020, Zürich Kreise:
Triemli – Üetliberg – Albisgüetli

mehr ...reset

Grünspecht in Nachbars Garten Bearbeitet von meinem Partner.

Ceci n'est pas un blogue

Das Leben einer mittelalterlichen Dame wie ich es eine bin ist nicht leicht. Statt Medis einzuwerfen laufe ich halt los. Das gibt gute Laune, verdammt!

Meine Lieblingsumgebungen sind vor allem Wald und Wasser, maximiert als Tobel. Auch Landschaften mit satter Flora, Weiher oder Seen ohne Bebauung rundherum bekommen bei mir eine Chance. Deshalb sind meine Routen halt eher feucht, allfällig insektenreich und – je nach Jahreszeit – grün oder gelb/beige/braun oder rötlich. Wenn's kalt ist, darf auch schwarz/weiss/braun dominieren. Für Insider: Loriot bei der Psychiaterin Evelyn Hamann lässt grüssen.

Ausserdem bevorzuge ich Plätze, wo weder Bähnli noch Auto hinfahren und mich somit nur wenig oder gar keine Leute stören – einfach gesagt die schönsten. Ein bisschen Anstrengung muss schon sein, um danach die inzwischen trendig gewordenen Glücksgefühle nach oben schnellen zu lassen.

Nun, ja, ich schraube auch ganz gerne an Websites herum.

Was erwartet Dich?

  • Zeitlich kleinere bis mittlere Wanderungen, etwa eine pro Woche, bei genügend Durchhaltevermögen auch im Winter, durchschnittlich zwei bis drei Stunden, die je an einer ÖV-Haltestelle starten und enden.
  • Ein paar Fotos und vielleicht ein Videöli dazu ohne high-end Qualitätsanspruch, möglichst ohne Menschen, schon gar keine Selfies.
  • Etwas Text je nach Tageslaune mit hoffentlich etwas Unterhaltungswert.
  • Dazu je eine Karte mit der Route in swisstopo-Qualität, die auch in einer separaten Seite geöffnet werden kann, also ohne mein Zeug rundherum.

Hilfe bieten mir dazu eine Web- und eine Smartphone-App: www.schweizmobil.ch

Was darfst Du nicht erwarten?

  • Umfangreiche (kulturelle) Informationen rund um die Wanderungen und deren Orte
  • Vollständigkeit von Informationen
  • Ausgeprägtes fotografisches Auge
  • Blüemli-Fotos

Rechtliche Hinweise für Websitebesucher(innen), ...

... die in einem Rechtssystem aufgewachsen sind, wo man zB

  • sich mit heissem Kaffee begiesst
  • eine Katze in den Mikrowellenofen zum Trocknen stopft

und darauf mit einer gerichtlichen Klage Millionen abzocken kann, weil zu diesem Zeitpunkt keine diesbezügliche Warnung auf dem verwendeten Gegenstand stand:

Es kann sein, dass gewisse Ausdrücke in den Texten ironisch, sarkastisch, zynisch, bemüht lustig oder dramatisierend gemeint sind, also nicht buchstabengetreu gegessen werden sollen, wie sie geschrieben wurden.

Interpretationsbeispiele:

  • überhängend
    zB für Wanderweg-Abschnitte: Ich liebe das Wort. Kein Actionfilm ohne dramatische Überhöhung! Das gilt auch für meine Texte.
  • Ich muss aufpassen, dass ich nicht umgemäht werde.
    zB von Joggern oder Velofahrern: Halb so schlimm, ein Kick genügt, und sie sind weg!
  • Mist
    Dieses harmlose Schimpfwort diskriminiert nicht den Kot oder gar dessen Ausscheider, es wird als Alternative zu Scheisse verwendet.
  • Der Elefant verwandelte sich zu Stein.
    Dabei handelt es sich nicht um eine fake News oder gar krasse Lüge, sondern um Fiktion.
  • usw