Birmensdorf – Reppischtal – Dietikon

23.07.2020

Nummerierungen in Klammern wie (1) beziehen sich auf jene der Routen-Karte.

Hintergrund: Brücke Viaduktstrasse Dietikon (13)

Hintergrund: Brücke Viaduktstrasse Dietikon (13)

Transportwege von Spreitenbach

 

Das Reppischtal hat's mir angetan bei meiner Spontantour Albisgüetli – Birmensdorf, deshalb will ich heute nathlos daran anschliessen bis zur Mündung an der Limmat.

Auch bei dieser Strecke: Wegen ausgeschaltetem GPS in der Handykamera zur Spionageprävention weltbeherrschender US-Firmen können Positionen ungenau sein.

Start an der ÖV-Station Birmensdorf Bahnhof

Waffenplatz (1)

01a Biotop Schürweid?

Was Waffenplatz!? Ein liebliches Plätzchen doch, ...

01b Waffenplatz

... wo Leben und Tod so nahe beieinander liegen.

Stigler (2)

02a Stigler

Auch die Autobahnbrücke muss die Reppisch (er)tragen.

02b Stigler Autobahnbrücke

02c Stigler

02d Stigler Autobahnbrücke

Wusch! Was war das? Aus dem einen Loch 'raus, über die Reppisch gerast und im anderen wieder 'rein.

Es wird geschossen (3)

Scharfe Sache? Schon gleich nach Birmensdorf wird man ja vorgewarnt (1), aber ich werde von der Reppisch getrennt.

Unter Reppischtal (4)

04 Unter Reppischtal

Reppisch, wo bist Du? Die Schiessanlage verhindert, Dich zu sehen. Noch ein letzter Blick dortin, wo Du Unerreichbare bist, und ich verschwinde.

Hochrüti (5)

05 Hochrüti

Ich müsste bei meiner Reppisch sein, aber man hat mich abgeschossen. So begnüge ich mich mit Bäumen und Summervögeli.

Bremgartnerstrasse (6)

06 Bremgartnerstrasse Kreuzung

Als Belohnung für meine Fehlplanung muss ich noch lebensgefährliche Situationen iim Prämittagsverkehr meistern. Auf der anderen Seite ist sie, meine Reppisch – irgendwo. Eine Hündelerin gibt mir Tipps, wo sie zu finden ist.

Nach der Autobahnbrücke (2) habe ich den Faden zur Reppisch komplett verloren. Scheiss Krieg! Ich habe die Lorenzhütte gesehen, die ich nicht hätte passieren dürfen.

Hochrüti (7)

07a An der Reppisch ob Dietikon

Da unten ist sie bestimmt, ich bin ganz aufgeregt.

07b An der Reppisch ob Dietikon

Ich habe sie zwar entdeckt links unten, aber das Foto misslingt, also weiter.

07c Reppisch ob Dietikon

07d Reppisch ob Dietikon

Näher und näher nähere ich mich.

Gaissteg (8)

08 Gaissteg

Eintritt in's Dietiker Naherholungsgebiet um die Mittagszeit. Es halten sich hier erstaunlich wenig Zmittagesser(innen) auf. Ob's noch zu früh ist oder ob die Dietiker(innen) nichts von ihrem wunderschönen Park wissen?

Mülimatt Seeli (9)

09 Seeli Mülimatt

Ich muss einen Positivfluch unterdrücken.

Allerspätestens an diesem Ort verflüchtigen sich meine bösen Vorurteile von Dietikon als Wohngegend. Glücklicherweise kann man da nicht mit BMWs hinrasen – oh, es bilden sich neue.

«Alt-Dietikon» (10)

10 Reppisch Dietikon

Hier versteckt sie sich zwischen den Häusern. Wer wohl?

Villen «rumänischen Stils» (11)

11 Villen «rumänischer Stil»

Warum «rumänisch»? Ähm, sie erinnern mich irgendwie an Häuser, die Roma mit den Einkünften aus Westeuropa dort bauen – allerdings etwas weniger schnörkelig, diese in Dietikon.

Bei den Schienen (12)

12 Dietikon bei Viaduktstrasse

Gleich rechts davon, wo ich stehe, verschwindet die Reppisch unter den Schienen. Keine Angst, sie taucht beim farbigen Gebäude wieder auf.

Dietikon Bahnhof (14)

Am Ende schaffe ich es vor lauter Dietikon nicht mehr bis zur Reppischmündung in die Limmat. Es ist mir a) verleidet und b) drücken meine doofen Schuhe auf Teer und c) nehme ich mir vor, dort mal eine Route zu beginnen: Dietikon – Hardturm

14 Spanisch-Brötli-Bahn-Weg

Das passt doch auch: Als Ersatz für das Foto meiner Wander-End- und gleichzeitig ÖV-Nachhausefahrstation etwas Geschichte der SBB-Strecke Zürich–Baden @Wikipedia.

Die anderen Regionen:
Zürich & AggloZüri OschtZüri WeschtZüri Süd

Zürich Kanton(+) gewandert.ch