Hüttikon – Hüttikerberg – Wisentäli – Hasleren – Geroldswil

30.04.2021

Nummerierungen in Klammern wie (1) beziehen sich auf jene der Routen-Karte.

Hintergrund: Hasleren (13)

Hintergrund: Hasleren (13)

Es wird gepflügt, umgestochen, gegraben, gebaggert, entnommen, verschoben, gebaut, versiegelt.

 

Heute muss ich pressieren. Es heisst, dass es am Nachmittag wahrscheinlich regnen wird. Ausserdem habe ich sonst noch was vor, also gibt's eine eher kürzere Spontanroute in meiner Nähe. Das bedeutet, dass ich wohl durch eher dicht besiedeltes Gebiet laufen muss, weil da tendenziell die ÖV-Stationen dichter beieinander liegen. Damit ich nicht so orientierunglos in der Routenkarte herumklicke, wende ich den berühmten Entscheidungsprozess «Aazälle, bölläschälle, d'Chatz goht uf Wallisälle» an und setze Richtung Nord–Süd als Hauptkriterium.

Geheimnisvolles Geroldswil

Geroldswil @swisstopo@Wikpedia

Man hört und sieht nichts von diesem Dorf. Über Gebiete der anderen, aufregenderen Limmatseite – Schlieren, Dietikon, Spreitenbach usw – liest man wenigstens manchmal etwas Interessantes, aber von Geroldswil? Limmattal, landwirtschaftliches Gebiet von der Wohnzone abgegrenzt durch die Autobahn, der volle Häuserwuchs säuberlich angeordnet, abrupt gestoppt an der Weininger Gemeindegrenze, Swimmingpools ... So von oben gesehen zieht es mich nicht an und erinnert mich an ... Gentrifizierung? Aber es hat eine ÖV-Station am östlichen Dorfrand als passendes Ziel. Da gehe ich also hin.

Start an der ÖV-Station Hüttikon

Hüttikon (1)

01 Hüttikon Strohdachhaus

Ob die Kappe im Sommer nicht etwas warm gibt?

Allenwinden (2)

02 Allenwinden

Ich *winde mich mit *aller Kraft nach oben und erlaube mir einen Blick auf den Lägerengrat.
*Für Unaufmerksame: Soll ein lustiges Wortspiel mit dem Namen Allenwinden dieses Ortes sein. Also: haha

Ebni (3)

03 Ebni

Wikipedia sagt mir, dass es sich bei diesem SUV-Pickup um einen Totsch – oh, 'tschuldigung, natürlich um einen Dodge – handelt, der mich da bedroht. Die wichtigsten Bedeutungen von RAM: kanadischer Panzer aus dem Zweiten Weltkrieg und Sturm- bzw. Rammbock. Passt doch überhaupt nicht zu diesem niedlichen Auto. Vielleicht soll dieser brachiale Modellname den Fahrer/die Fahrerin charakterisieren oder so, wer weiss das schon ...?

Es wundert mich nicht, dass dieser Ort «Ebni» heisst. Der Rammbock hat wohl seinen Job erfüllt.

Hüttenbüel / Rüteli (4)

04 Hüttenbüel / Rüteli

Ein freudmachender Höhepunkt dieser Wanderung: Die Kühe dürfen stolz ihre Hörner tragen und teilweise sogar die Standardgrösse des Euters unterschreiten. Ich hoffe, dass diese nicht mehr wachsen – die Euter, nicht die Hörner. Das Rinderalter scheint noch nicht so lange hinter ihnen zu liegen.

Altbergweg (5)

05 Altbergweg

Yipiii, es ist wieder grün in den Wäldern! Je wärmer es wird, desto weniger Kleider tragen wir, die Natur macht's umgekehrt: Die nackten Laubbäume ziehen sich wieder an.

Winklen (6)

06a Winklenrain

06b Winklen

Wisentäli (7)

07 Wisentäli

Mach doch nicht so einen Lätsch!

Alpweg (8)

Auf der Terrasse über'm Limmattal

08a Alpweg

08b Alpweg

Die dichte Besiedelung wird bedeckt – vor Scham?

Wässeri (9)

09 Wässeri

Himmel oder Hölle? Mist, ich habe die Flügel vergessen.

Zimberächsli (10)

Bereit für Oklahoma

10 Zimberächsli

Meine Geschichtskenntnisse vom «Oklahoma Land Run» stammen aus Lucky Luke, dem belgischen Westerncomic (@Wikipedia). Die von Asterix-Texter René Goscinny geschriebenen Ausgaben sind sooo witzig. Teilweise basieren die Geschichten auf historischen Begebenheiten. Warum ich das erwähne? Der Band «Auf nach Oklahoma!» schildert das wortwörtliche Wettrennen der Besiedlung, wo nebst Rollstuhlfahrern auch Planwagen dieser Art in den Startblöcken stehen.

Oklahoma@Wikipedia

Winterhalden (11)

11a Winterhalden

11b Winterhalden

Für einmal gebe ich dem Blüemli den Vorzug.

Unterer Haslerenring (12)

12 Unterer Haslerenring

Nicht nur Oklahoma – siehe (10) – auch das Limmattal Ost ist Opfer eines «Land Run».

Chneblen (14)

14a Chneblen

Ausnahmsweise eine nicht bebaute Fläche erwischt.

14b Chneblen

Ich geh' zwar nicht nach Oklahoma – siehe (10) – aber doch 'gen Westen.

14c Chneblen

Ah, das im Vordergrund ist jetzt glaub' Geroldswil.

Geroldswil Welbrig (15)

15 Geroldswil Welbrig

Für ein kurzes Momentchen bin ich in Geroldswil, denke ich. Wie, was, doch nicht!? swisstopo sagt mir, dass ich mich nur ganz kurz auf dem Weg hierher einen Fuss breit auf Geroldswiler Boden befunden habe und jetzt auf Weininger Grund stehe. Welch eine Enttäuschung! Im Intro dieser Seite habe ich so aufwändig Recherchen betrieben, und jetzt kann ich nichts ernten.

Die anderen Regionen:
Zürich & AggloZüri OschtZüri WeschtZüri Süd

Zürich Kanton(+) gewandert.ch