Aeugstertal – Buchenegg – Felsenegg – Balderen – Uetliberg

20.08.2021

Nummerierungen in Klammern wie (1) beziehen sich auf jene der Routen-Karte.

Hintergrund: Burgstelle Baldern (14)

Hintergrund: Burgstelle Baldern (14)

Auch bei den Bäumen gibt's korrekte und schräge Typen.

 

Es wird Zeit, dass ich die Gratwanderung zwischen Reppisch und Sihl in Angriff nehme. Das gehört sich einfach als lokal wohnhafte Person. Ich will von oben herab auf's Säuliamt gucken. So kam das Säuliamt zum Säuli@www.tagblattzuerich.ch (solange Link gültig)

Vorweg: Am Ende gibt die Zürichseeseite visuell einfach mehr her.

Ausserdem – sofern ich's nicht schon mal erwähnt habe: Der Uetliberg, also der Gipfel und die Anlage «Uto Kulm» gehört zur Gemeinde Stallikon, nicht zu Zürich, wovon ich unzählige Jahre ausgegangen bin. Es ist eine Schande, dass der Stadtzürcher Hausberg nicht der rechtmässigen Besitzerin gehört.

Start an der ÖV-Station Aeugstertal, Landhus

Bei Stierenweid (1) (2) (3)

01 Bei Stierenweid

Diesen Sommer – zumindest bis heute – wurde der Türlersee vermutlich noch nicht viel bebadet.

Die spinnt.

Bei Birchegg (3)

03 Bei Stierenweid

Das sieht nicht wirklich appetitlich aus.

Birchegg (4)

04 Birchegg

Sodeli, Aufgabe «auf's Säuliamt hinabschauen» vorerst erfüllt. Allerdings muss ich etwas von meiner vorgesehenen Route ausreissen.

Bei Chüefersweid (5)

05 Bei Chüefersweid

Bei Buchenegg (6)

06a Bei Buchenegg

Das Müsterchen der anderen Seite ist vielversprechend.

06b Bei Buchenegg

Was guckt Ihr so?

Biregg / First (7)

07 Biregg / First

Die Pfade abseits des offiziellen Wanderwegs gefallen mir besser.

First / Höhi (8)

08a First / Höhi

Welcher Pudel hat da den Kopf verloren?

08b First / Höhi

Hochebene über dem Sihltal

Höhi (9)

09 Höhi

Danke, Philip & Valentin, sieht super aus!

Oberweid / Stigberg (10)

10 Oberweid / Stigberg

Die Hochwale schwimmen heute tief.

Felsenegg (11) (12)

11 Felsenegg

Sihl und Zürichsee flirten noch etwas, bevor sie sich beim Zürcher Hauptbahnhof vereinigen. Ich wähle hier das Wort «vereinigen» und nicht «vereinen», weil die beiden ja verschmelzen. Über diesen feinen Unterschied habe ich gerade gelesen. Allerdings zeigt Zürich Schwyz jetzt schon, wer später die Hosen anhaben wird – nicht zuletzt auch mit Unterstützung vom Glarnerland.

Es geht abwärts ... ohne mich!

Felsenegg / Bliggisweid (13)

13 Felsenegg / Bliggisweid

Mehrspurige Wanderbahn

Bei Burgweid (15)

15 Bei Burgweid

Der Baum hat sich für die Grünen entschieden.

Ob Soodberg (16)

16 Ob Soodberg

Auch Bäume können gemein, schadenfreudig sein und gar den Stinkefinger zeigen.

Mättli (17)

17 Mättli

Aus dem Mättli wurde Ächerli.

Fallätsche (18)

Ich bin totaaal Fan dieses geheimnisvollen Abhangs mitten in städtischem Gebiet: Bilder@WikimediaFallätschen@Wikipedia

18a Fallätsche

18b Fallätsche

Hinterbergboden (19)

He, da hat's einen Pfad gleich neben dem offiziellen breiten, harten Kieswanderweg. Dem will ich folgen, schliesslich möchte ich abenteuern. Aber die rotumrandete, runde Tafel mit einem rucksackbepackten Fussgänger drauf stoppt mich: nur für Velos! Aha, Wanderer dürfen nicht auf Velotracks, aber Velofahrer dürfen Fussgänger auf schmalen Wanderwegen umfahren. Wie ist die Welt doch ungerecht! Es hat wohl keinen Sinn, dass ich den Rucksack ausziehe, um nicht der Abbildung auf der Verbotstafel zu entsprechen. So verziehe ich mich mit gesenktem Kopf, bin enttäuscht, frustiert und fühle mich ungerecht behandelt ... <seufz>

Medikerboden / Annaburg (20)

20 Medikerboden / Annaburg

Der Fernsehturm ist zwar nicht Eigentum von meinem geliebten Guisep Fry, aber das Uto Kulm. Und der Touristenturm neben dem Hotel (es kostet, wenn man hinaufsteigen will) greift auch schon nach den Wolken. Ich will heute nicht bei ihm vorbeigehen, das heisst, ich möchte vorbei gehen, das Geprotze umrunden. Er hat es sich mit mir verscherzt, seit ich weiss, dass er vor ein paar Jahren etwas auf «seinem» Berg illegal baute. Die Bewilligung wollte er nachträglich bis vor Bundesgericht erreichen. Soviel ich weiss, musste er's wieder abbrechen.

Artikel in südowstschweiz
Herrn Frys Aussagen, dass die touristische Anziehungskraft von Zürich von seinem Anbau abhänge und er bei Abbruch wegen Umsatzeinbussen im Millionenbereich Arbeitsplätze abbauen müsse, finde ich besonders wirr.

Uetliberg (21)

21 Uetliberg

Die weniger interessante Säuliamtseite des Uetlibergs muss jetzt doch nochmals zu Ehre kommen. Somit ist mein Vorhaben, auf diese Seite zu gucken, erfüllt.

Uetliberg Bahnhof (22)

22 Uetliberg Bahnhof

Eigentlich wär's mir lieber, dieser Berg wäre nur zu Fuss erreichbar. Aber heute wie viele andere Male bin ich froh, dass ich einsteigen, entspannen und mich chauffieren lassen kann.

Wesen im Wald

23 Wesen im Wald

v.l.n.r: vertrüllte Buche | theatralisch-dramatisches Sterben eines Wildschweins (Du siehst es hoffentlich auch ...?) | von Kleinstgetier umgebrachter Baum

Die anderen Regionen:
Zürich & AggloZüri OschtZüri WeschtZüri Süd

Zürich Kanton(+) gewandert.ch