Hinwil – Girenbad – Allmen – Täuferhöhle – Wappenswil – Bäretswil

23.12.2020

Nummerierungen in Klammern wie (1) beziehen sich auf jene der Routen-Karte.

Hintergrund: Wildbachtobel (2)

Hintergrund: Wildbachtobel (2)

Psst, es schläft!

 

Ich bin fast eine Woche nicht mehr draussen gewesen – abgesehen vom Posten oder Ähnlichem ... Covid-19-Zeit halt, obwohl's schon Ende 2020 ist. Also muss etwas Anstrengendes her. Natürlich fällt mir als Erstes Zürioberland ein. Weiter überlege ich nicht und bin total auf die Täuferhöhle fixiert. Die scheint berühmt zu sein, und ich will mich nicht schämen, sie noch nie auf meinen Wanderungen besichtigt zu haben. Dort gibt's ja noch einige schöne Orte – vor allem aber Wege – zu entdecken.

Die Vorfahrt in Hinwil hinterlässt bei mir einen faden Geschmack: Mit dem Bus von Wetzikon fahren wir durch ein nach meinem Empfinden riiiesiges Industriegebiet. Natürlich hat's auch ein paar Konsumstätten mit angemessen grossen Parkplätzen darunter, aber die sehen auch ziemlich industriell aus. Ich bin gespannt auf das Dorf ...

... Vom Dorf kriege ich nicht viel mit, weil es auf den ersten Blick gar nichts hergibt, was ich gerne sehe. Das stört mich nicht, ich bin ja für was Besseres da.

Start an der ÖV-Station Hinwil Dorf

Alpenblick (1)

01 Alpenblick

Na dann Prost.

Wildbachtobel (3) (4)

Ein Tobel! Ich habe schon so viele schöne Tobel im Kanton Zürich gesehen, da kann mich nichts mehr umhauhen. Oder doch!?

03 Wildbachtobel

Ja, doch: Dieser Wildbach tut's mir wirklich an. Es scheint gegenseitig zu sein. Mit offenen Armen werde ich empfangen, und ein (Grau-?)Reiher landet immer wieder auf einem Stein im Bach. Sobald ich ihn vor der Linse habe, fliegt er mir wieder ein paar zehn Meter voraus. Dann beginnt das Spiel wieder vor vorn.

04 Wildbachtobel

Baum hilft Stein und Bach, stabil zu bleiben.

Wildbachtobel / Falätschentobel (5)

05a Wildbachtobel / Falätschentobel

Auf diesem Weg brauche ich nicht mit Rosspoppelen (für Unwissende: Pferdescheisse) zu rechnen, endlich wieder einmal unkonzentriertes Laufen erlaubt.

05b Wildbachtobel / Falätschentobel

Schützend oder gefährlich? Am Ende stellt sich das erste heraus.

Auf Ruine Bernegg (6)

06 Auf Burgruine Bernegg

Wie es an einem solchen Ort und angesichts der Nutzungszeit der Burg sein muss: Dunkel und gefährlich! Ruine Bernegg @Wikipedia

Girenbad Chalchtaaren (7)

07 Girenbad Chalchtaaren

Einsames Grasen mitten im Winter

Boden (8)

08 Boden

Es weihnachtet scheu.

Chüeweid (9)

09 Chüeweid

Hörnliweid (10)

Diese unendlichen Aussichten auf dem Weg auf diesen Hoger sind fast nicht auszuhalten: so furchtbar schön. Alle paar Meter aufwärts sieht man noch mehr, gar den Gösgener Wasserdampf steigen. Der Föhn hat seine Arbeit getan.

10a Hörnliweid

10b Hörnliweid

Bättelacher (11)

11 Bättelacher

Auch die hinterletzten Berge lassen sich blicken.

Allmen / Hellenloch (12)

12 Allmen / Hellenloch

Das Becken im Becken im Becken

Am Allmen (13)

13 Am Allmen

Stairway to heaven. Diesen Abschnitt bin ich schon einmal gelaufen, habe aber damals nicht realisiert, dass ich schon ganz oben auf dem Allmen war – halt einfach nicht das Gipfelkreuz berüht und schon vorher rechts abgebogen Richtung «falsches» Hörnli. Antwort auf die Frage, warum «falsch» und mehr: Ringwil – Gibswil

Auf Allmen (14)

14 Auf Allmen

Täuferhöhle & rundherum (15)

15a Täuferhöhle rundherum

Die vielen offenen Baumwurzeln entlang des Grabens retten mir das Leben. Die Treppe befindet sich zuoberst bei der Abzweigung in meinem visuell toten Punkt. Meinen Blick dem Wegweiser «Täuferhöhle» folgend, entdecke ich den Graben, den ich sofort als Weg in die Hölle identifiziere. Da ich dahin ja will, steige ich vorsichtig und sachte hinunter. Plötzlich sehe ich da das Stägeli. Gottseidank habe ich den Einfall, mich auf dem Weg zu diesem sicherheitshalber an den Wurzeln festzuhalten. Kaum mich an diesen festgekrallt, rutsche ich aus. Ich frage mich, ob das passiert ist, weil ich nach der Wurzel gegriffen habe. Wie ein wendiger Affe hangle ich mich über die Wurzeln Richtung Treppe. Für mitfühlende Mitmenschen: Es ist nichts passiert nebst einer schmutzigen Hose und von der Reibung leicht brennene Handinnenflächen. Mit einem letzten, eleganten Schwung lande ich elastisch auf den Stufen. Oder ähnlich.

15b Täuferhöhle rundherum

Die Höhle ist besetzt von drei Generationen männlichen Geschlecht, wobei der Kleinste recht klein ist. Täuferhöhle @Wikipedia

15c Täuferhöhle rundherum

Da ist was undicht.

15d Täuferhöhle rundherum

Ich halte es nicht lange in der Hö(h|l)le aus: Das Gespräch verstummt bei meiner Anwesenheit, ich fühle mich als Störenfried. Ausserdem dringt der Rauch des von den Herren entfachten Feuers nicht nach draussen, ich traue mich kaum zu atmen. Dieser Atmosphäre entkommen, riecht alles an mir nach diesem Rauch.

Chappelen (16)

16 Chappelen

Ceci n'est pas une pomme.

Unterer Holenstein (17)

17 Unterer Holenstein

Auf, dem Ziel entgegen marschiert.

Beim Wappenswilerried (18)

18 Beim Wappenswilerried

Hmmm, welcher ist für mich bestimmt?

Wässeri (19)

19 Wässeri

Wieder einmal «nomen est omen»

Beim Stöckweiher (20)

20 Beim Stöckweiher

Keine Chance, hier einen sauberen Schuh herausziehen zu können. Am Ende dieses Wegabschnitts wiegen meine Schuhe ein paar Kilo mehr. Schneereste mildern.

Stöckweiher (21)

21 Stöckweiher

Haldenguet (22)

22 Haldenguet

Wo ist die Brauerei?

Werkhof (23)

23 Bäretswil Werkhof

Auf den ersten Blick denke ich an eine moderne Kirche. Scheint aber ein Industrietempel zu sein.

Aabach (24)

24 Aabach

Eigentlich war der Plan, diesem Bach Richtung Bäretswil zu folgen, aber wie das Leben manchmal spielt: die Abzweigung verpasst. Ich mache also einen pflichterfüllenden Abstecher und bin begeistert, wie dieser Bach kleine Schluchten in den Fels gegraben hat. Leider sind diese Fotos nicht so gelungen, dass sie die Tiefe des Grabens und die Kraft des Wassers zeigen können.

Bauma ZVV-Bus 851 (25)

25 Bäretswil Bus vom Bärenplatz

Ich erwische ihn knapp und habe keine Zeit mehr für das obligate Fotoshooting der ÖV-Haltestelle am Zielort. So muss halt der Bus herhalten.

Die anderen Regionen:
Zürich & AggloZüri OschtZüri Wescht

Zürich Kanton(+) gewandert.ch