Kollbrunn – Tüfelschilen – 2xGiessen – Zell – Rämismühle

03.06.2021

Nummerierungen in Klammern wie (1) beziehen sich auf jene der Routen-Karte.

Hintergrund: Giessen Bäntal (8)

Hintergrund: Giessen Bäntal (8)

Es geifert mehr denn giesst.

 

Wettersorgenfrei gehe ich heute zum Teufel, genauer gesagt zu seiner Kirche. Das widerspricht sich zwar, aber da der Tipp von einer Freundin @B&B Stigweid, Wald stammt, die sich recht gut auskennt im und rund um's Zürcher Oberland und überhaupt mit Schönem, muss ich mir das mal anschauen. Ob ich dort den Gastgeber antreffe? Das wäre zwar reizvoll, aber wohl etwas zu viel Abenteuer. Ein mulmiges Gefühl begleitet mich, während ich die Route rund um die Tüfelschilen baue. Aber mutig wie ich halt so bin, lasse ich es mal drauf ankommen, packe jedoch sicherheitshalber meinen Hegel, das Schweizer Armeemesser ein.

Start an der ÖV-Station Kollbrunn Bahnhof

Ob Bückli (1)

01 Ob Bückli

Überwucherte Aussicht oder Aussicht auf die Überwucherungen?

Flöhhalden / Kappenholz (2)

02 Flöhhalden / Kappenholz

Erträgst Du nicht das Grün, den Wald
auf einem Hoger, so kommt bald
die Bauwirtschaft und hilft beherzt
bei Deinem Leid, das Dich so schmerzt.
Sie wird es lösen, Dein Problem,
unkompliziert und ganz bequem.
Auch der Investoren Geld
vermehrt sich in der Betonwelt.

Kappenholz (3)

03 Kappenholz

Auf der anderen Seite der Kranwelten

Kappenholz / Hirzel (4)

04 Kappenholz / Hirzel

Da steh' ich nun am Berg. Hätte man da nicht mit einem Bagger etwas Ordnung schaffen können!?

Chalchenrain (5)

05 Chalchenrain

Kannst Dich nicht verstecken.

Tüfelschilen-Bach (6)

06a Tüfelschilen-Bach

Bist Du des Teufels Vorhöllenmonster? Guck' mich nicht so vorwurfsvoll an. Ich will mich imfall nur bei Deinem Herrn anmelden und kann nichts dafür, dass Du mich wegen Deiner kaputten Brille nicht auf die Gästeliste setzen kannst.

Die Brille lag/liegt ein paar Meter neben dem liebenswerten Höllenbewacher auf dem Picknickplatz. Dem Besitzer oder der Besitzerin war es vermutlich zu anstrengend, sie zu entsorgen. Das kann ich durchaus verstehen, handelt es sich doch hier eindeutig um eine Zumutung.

06b Tüfelschilen-Bach

Was war das, ein Schmatzen? Der Gastgeber wird mich wohl nicht schon sabbernd beobachten, um sich ein Bild von mir zu machen ...? Stellt er in Gedanken bereits die Gewürzmischung zusammen und wird mich später mit Haut und Haaren auffressen? Ich trau' mich fast nicht, seinen Namen auszusprechen: der ... der Teu ... der Teufel!

Tüfelschilen (7)

Spannende Geschichte: Tüfels Chilen@Wikipedia

07a Tüfelschilen

Ich soll mich auch noch anstrengen, um mich in des Bösen Gefilde zu begeben? Eine schwere Entscheidung: Nach Äbwägen der langen Liste von Pros und Kontras tue ich mir das an.

An den Platz, wo ich die Quelle des Bäntalbaches vermute, komme ich leider nicht 'ran. Eine Schulklasse hat das Gebiet für sich vereinnahmt, da gibt's kein Durchkommen. Kinder fotografieren darf und mag ich auch nicht. Ich freue mich eigentlich darüber, dass Kinder im Wald spielen, dabei natürlich laut sind und vielleicht ja ein bisschen die Natur kennen- und schätzen lernen. Aber der «Erziehungsberechtigte» greift offenbar nicht ein, wenn einzelne ihren Volumentrüller auf über 120 Dezibel stellen und sich in Form von langgezogenen «Aaaah»s fast die Lungen aus dem Leib schreien. Es gibt rund um das Naturschutzgebiet Tafeln, die zur Rücksichtnahme auf andere Waldlebewesen auffordern. Oje, da drückt das alte Räf in mir durch. Ach, Toleranz hin oder her: Isch doch wahr, gopf!

07b Tüfelschilen

07c Tüfelschilen

Die visuelle Schönheit gleicht die akustische Verschmutzung aus.

Giessen Bäntal (8)

Wasserfall in diesem Tobel: siehe Hintergrund

08b Giessen Bäntal

Ich fliehe vor dem Teufel in den – hoffentlich – vor ihm geschützten Himmel. Nun, ja, um ehrlich zu sein: Ich habe ihn nicht angetroffen und bin etwas enttäuscht.

Möseren (9)

09 Möseren

Tatsächlich, ich bin im Himmel. Um den Frieden noch zu vervollständigen, könnte ich mir jetzt gut vorstellen, jesusgleich auf dem Wasser zu laufen. Leider reichen meine mentalen Kräfte nicht annähernd dafür aus.

Unter Säftholz (10)

10 Unter Säftholz

Endlich wieder trockene Waldwanderpfade nach dem verschifften Mai – wenn dann keine Biker(innen) meine Idylle stören. Positiv denken und eine schreckfreie Wanderung materialisieren: Ohmmm ...

Herstel (11)

11 Herstel

Nicht mehr weit bis zum physischen Höhepunkt

Ob Herstel (12)

Ich kann mich nicht für ein Foto entscheiden, so halt gleich alle.

Ob Schooren (13)

13 Ob Schooren

Wie das Vorhöllenmonster hätte mich dieses Vorhimmelwesen eigentlich auch abfangen und kontrollieren müssen. Es gibt vermutlich zuviel zu tun jetzt, wo der Übergang zum Sommer doch noch stattfindet.

Horagen / Haldenholz (14)

14 Horagen / Haldenholz

Ich bin offenbar immer noch im Himmel, hier gerade bei der Kathedrale des heiligen Horagen. Wie der wohl zu dieser Baubewilligung gekommen ist? Vetterliwirtschaft mit Petrus wahrscheinlich oder so. Da oben ist doch genau der selbe Filz wie bei uns unten.

Haldenholz / Giessen (15)

15 Haldenholz / Giessen

Horagens Kirchturm

Ob Zeller Giessen (16)

16 Ob Zeller Giessen

Velogeschützter Bereich ... vermeintlich?

Zeller Giessen (17)

17 Zeller Giessen

Bin ich im Kreis gelaufen? Ah, nein, das ist der Zeller, nicht der Bäntal Giessen. Vielleicht sind sie verwandt: siehe Hintergrund

Bei Zell Dorf (18)

18 Bei Zell Dorf

Da fällt mir natürlich «D'Zäller Wiehnacht» ein. Im Gegensatz zu meinem reformierten Partner musste ich als katholisches Kind glücklicherweise nicht «Das isch de Schtärn vo Bethlehem» singen. Ich stand damals schon eher auf Suzi Quatro. Allerdings hatte ich damals mangels vernünftigem Plattenspieler – und natürlich auch finanzieller Mittel – nur über das Radio Zugang zur bassspielenden Rockerin.

Zeller Weihnacht@Wikipedia

Zell Dorf (19)

19 Zell Dorf

Auch mit einer langen Geschichte ist das anno dazumal romantische Zell nicht vor der Versiegelung gefeit.

Eichholteren (20)

20 Eichholteren

Ich schwöre, ich suche solche Sujets nicht. Die springen mich förmlich an. Und das noch in meinem Alter. <erröten />

Beim Weieracher (21)

21 Beim Weieracher

Das wäre sie gewesen, meine S-Bahn.

Rämismühle-Zell (22)

22 Rämismühle-Zell

Da ich etwas getrödelt habe und gleich eine weitere S-Bahn fährt, werde ich mich vielleicht ein anderes Mal die Tösser Textilindustriegebäude angucken. Ich weiss ehrlich gesagt auch gerade nicht, wo die Töss ist und bin ausserdem müde.

Die anderen Regionen:
Zürich & AggloZüri OschtZüri WeschtZüri Süd

Zürich Kanton(+) gewandert.ch